Ernährungsberatung

Diätpläne zur Ernährungsumstellung bei...

  • •  Übergewicht/Heißhunger
  • •  Zucker- und Fettstoffwechselproblemen
  • •  Herz-Kreislauferkrankungen, z.B. Bluthochdruck
  • •  Rheumatischen Beschwerden
  • •  Migräne
  • •  Leber- und Gallenbeschwerden
  • •  Nieren- und Blasenleiden
  • •  Verdauungsbeschwerden
  • •  Leistungs- und Antriebsschwäche
  • •  Hormonstörungen Wechseljahrbeschwerden
  • •  Osteoporose
  • •  Allergien/Hautproblemen
  • •  Schlafstörungen

4 Phasen der Gewichtsregulierung

  In der kurzen Vorbereitungsphase werden nach einem Einführungs- oder Beratungsgespräch Ihre Laborwerte ermittelt und auf dieser Basis Ihr individueller Ernährungsplan erstellt. Gleichzeitig bereiten Sie Ihren Körper schonend auf die folgende einfache und problemlose Ernährungsumstellung vor.

  Während der strengen Umstellungsphase von mindestens zwei Wochen stellt sich Ihr Körper auf die neue gesunde Ernährungsweise um. Sie achten auf die sich ergebenden Veränderungen Ihres Gewichts und Wohlbefindens.

  In der folgenden gelockerten Umstellungsphase testen Sie vorsichtig Nahrung, die vorher ausgeschlossen war. Sie finden so die zu Ihnen optimal passende persönliche Ernährungsweise und verfolgen dabei, welche weiteren Veränderungen Ihres Gewichts und Wohlbefindens dies bewirkt.

  Die Erhaltungsphase ist unbegrenzt und beginnt, sobald Sie mit Ihrem neuem Gewicht und Ihrem neuen Wohlbefinden zufrieden sind. Sie sichern Ihren bereits erzielten Erfolg dadurch, dass Sie weiter einige Ihnen bereits wohlvertraute Grundregeln bei Ernährung und Bewegung beachten.

Mögliche Termine und die Kosten für Ihre Teilnahme erfahren Sie auf Wunsch in unserer Praxis.

Ergebnisse, die Sie mit der betreuten Ernährungsumstellung erzielen können:

Durch eine falsche Auswahl der Lebensmittel erhält der Körper oft nicht mehr die Nährstoffe, die für die Erhaltung eines ausgeglichenen Stoffwechsels und eines optimalen Hormonhaushaltes individuell notwendig sind. Unsere Nahrung besteht heute oft vorwiegend aus ungeeigneten Kohlenhydraten. Zugleich fehlen ihr ausreichend Eiweiß, sekundäre Pflanzenstoffe, Vitamine und Spurenelemente. Eine solche Ernährung stimuliert die Produktion von Insulin, unserem Hauptstoffwechselhormon, mit Folgen für unseren Körper, das Gewicht und die Gesundheit!

Vitalität und Leistungsfähigkeit

Die Ernährungsumstellung steigert allgemein das Wohlbefinden von Körper und Psyche. Sie führt damit zu gesünderem, vitalerem Aussehen, zu einer Steigerung der physischen und psychischen Leistungskraft, zu erhöhter Konzentrationsfähigkeit und besserer emotionaler Ausgeglichenheit. Das Gefühl der allgemeinen Stärkung stellt sich bereits nach wenigen Tagen ein. Ernährungsbedingte Müdigkeit sowie Trägheit nach den Mahlzeiten weichen zunehmender Energie und Vitalität. Angemessene Bewegung wiederum unterstützt das Stoffwechselgeschehen zusätzlich.